Vanessa Reddig

Mein Name ist Vanessa Reddig, ich bin 1975 geboren, Mutter von 2 wunderbaren Kindern und seit 2000 staatlich anerkannte Erzieherin.

Seit 2007 arbeite ich als überzeugte “Waldkindergärtnerin” im Walkindergarten “Waldfrüchtchen” in Altenstadt.

Ich bin überzeugt davon, dass Kinder in der Natur mit der Natur und von der Natur so viel lernen und erfahren können wie sonst nirgendwo.

Das waldpädagogische Konzept gibt mir den Raum und die Möglichkeit meine pädagogische Haltung und Einstellung in meinem Beruf zu leben. Es macht mir Freude meine Liebe zur Natur mit anderen zu teilen.

Ich sehe mich als Begleitperson der Kinder in ihrem Entwicklungsprozess während ihrer Kindergartenzeit. Dabei steht für mich die Wertschätzung der Individualität jedes einzelnen Kindes im Vordergrund. Der Wald bietet unzählige Möglichkeiten unterschiedliche Lern-und Erfahrungsprozesse zu sammeln. Es ist mir von großem Wert und ein für mich großer Erfahrungsschatz die Kinder in dieser wichtigen Zeit ein Stück ihres Weges zu begleiten.


Werner Kohls

Während meiner langjährigen Berufslaufbahn als Erzieher und Diakon mit Zusatzqualifikation in gewaltfreier Kommunikation nach Marshall Rosenberg habe ich immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die Natur ihre ganz besondere Wirkung auf Menschen hat und das ist es, was mich an der Arbeit im Waldkindergarten begeistert. Die Kinder entwickeln sich hier auf ganz natürliche Weise und erleben ihre eigenen Abenteuer mit allen Sinnen und mit Einsatz ihres ganzen Körpers, wobei durch das Zutrauen zu sich selbst auch das Vertrauen in sich selbst wächst und das ist es was Kinder stark macht.

Das ist meine Beschreibung von mir, die Kinder sehen mich so:
Werner…
…ist Wernschuh, …ist im Kindergarten, …isst Kraftbrot, …spielt Gitarre, 
…macht Spaß, …ist auch stark, fast so wie Pippi Langstrumpf. Kann aber kein Haus hoch heben, …ist konsequent, da man erst den Spruch sagt, bevor es Essen gibt, …ist lustig, …ist nett, …ist ein Mann und Erzieher, …ist rund und gelb, 
… ist ein Gutenmorgenliederbuch. Aber manchmal auch nicht, … ist stark und groß, … ist viel Spaß und Singen, … isst gerne Käsebrot

"Djenna"

Unser „Waldfrüchtchenhund“ Djenna gehört zu Vanessa. Sie kam vermutlich im Mai 2013 zur Welt. Sie ist eine Mischlingshündin und stammt aus Bulgarien.
Djenna begleitet die Waldfrüchtchen schon seit September 2013. Schon im Welpenalter wurde sie in den Waldkindergarten-Alltag integriert und konnte sich so zu einer verlässlichen Partnerin entwickeln.

Djenna freut sich über jedes Kind und jede Kollegin… Manche Waldkindergartenkinder stellen oft mit Freude fest: „Djenna 
mag mich , sie ist meine Freundin.“ Gerne spielen sie mit ihr mit dem Fußball oder sie wird einfach gekuschelt und gestreichelt. Djenna ist einfühlsam und anpassungsfähig, sie genießt Aktivitäten mit Menschen…

Sie ist eine Bereicherung für unseren Kindergarten. Die Kinder machen durch sie die Erfahrung eine partnerschaftliche Beziehung zu einem Tier aufzubauen. Sie nimmt Kinder so an wie sie sind und macht keine Unterschiede.


Manchmal ist sie Müde und zieht sich zurück… Die Kinder lernen auf ihre Bedürfnisse und Körpersprache zu achten… …So lernen sie, ganz nebenbei, einen positiven Umgang mit Hunden.
Djenna strahlt Lebensfreude, Gelassenheit und Ruhe aus. Oft suchen unsere Kinder ihre Nähe wenn sie Pause oder Trost brauchen. Ansonsten ist sie einfach da, zufrieden und glücklich, läuft sie mit.

Es ist schön, dass es sie gibt!